Döner Kebap

Home  >>  Döner & Kebab: Arten und Variationen  >>  Döner Kebap

Döner Kebap: Variationen und Beilagen

Döner Kebap im Brot oder auf dem Teller?

Döner im Fladenbrot (Pide)

Döner im Fladenbrot ist nur eine der verschiedenen Varianten. Eigentlich wird das geschnetzelte Fleisch mit verschiedenen Beilagen wie Reis oder Salat als Hauptgericht auf einem Teller serviert, aber man kann es auch in einem Viertel Fladenbrot als Imbiss bekommen. Dieses Fladenbrot, auf türkisch Pide genannt, besteht aus einem etwas dickeren und weichen Hefeteig. In dieses aufgeschnittene Fladenbrot kommen neben dem Fleisch auch Tomaten, Zwiebel, Salat, Rotkraut, eine Soße und Gewürze.

Döner-Teller

Döner-Teller beinhalten neben dem Grillfleisch auch Beilagen, wobei so ziemlich alles möglich ist, was das Gemüsebeet hergibt. Daneben finden sich Pommes ebenso wie in Spalten geschnittene und gebratene Kartoffeln oder Nudeln. Dabei findet auch die Soße ihren Platz auf dem Teller.

Dürüm Döner

Dürüm Döner sind eine Variante des Döners im Fladenbrot. Dürüm ist der türkische Begriff für „gerollt“. Dürüm Döner heißt also sinngemäß übersetzt „gerolltes sich drehendes“. Eingerollt wird der Dürüm Döner in ein sehr dünnes Fladenbrot.

Yufka Döner

Beim Yufka Döner rollt man das Fleisch und die anderen Zutaten in ein hauchdünnes Fladenbrot. Yufka bedeutet so viel wie “dünn, zerbrechlich, brüchig” und wird aus ungesäuertem Teig auf einem großen Blech über einem Feuer gebacken. Dieses Fladenbrot kann einen Durchmesser von 30 bis 70 cm haben.

Varianten des Döners und die Zutaten

Es gibt viele verschiedene Variationen des Döners, denn über die Jahre hat jede Dönerbude ihre eigene Rezeptur für das Gericht entwickelt. Auch sind die Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Zutaten und Gewürze schier endlos.

Chicken Döner

Ein Chicken Döner wird, wie der Name schon vermuten lässt, mit Hühnchenfleisch zubereitet. Die Beilagen sind oft dieselben wie beim herkömmlichen Döner. Diese Variante ist kalorienärmer als ein Döner Kebab mit Kalbfleisch und hat im Durchschnitt auch nur 8 g Fett. Der Geflügeldöner wird deswegen von kalorienbewussten Genießern bevorzugt.

Döner-Box / Pomm Döner

Bei der Döner-Box, auch als Pomm Döner bekannt, kommt das geschnetzelte Fleisch zusammen mit anderen Zutaten in eine Kartonschachtel oder eine Box aus Schaumstoff. Als Kohlenhydrat-Beilage findet man oft Pommes dabei. Diese Variante ist besonders beliebt, wenn man sie nicht gleich essen kann, denn wird kein Brot verwendet, das durch die Soße labbrig werden könnte.

Siehe auch:

Quellen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>